Wie viel Wasser ist richtig?

Abstimmung der Wassermenge bei Neubefüllung/Umzug

Die richtige Wassermenge ist wichtig für Ihr persönliches Schlafgefühl. Kontrollieren Sie regelmäßig den Füllstand Ihres Wasserbettes.

1. Entlüften Sie Ihr System sorgfältig. Wie das geht, sehen Sie hier.

2. Schließen Sie den Reißverschluss Ihrer Textilauflage wieder, damit eine glatte Oberfläche entsteht.

3. Legen Sie sich auf Ihr Wasserbett. Wenn Sie das Gefühl haben, dass zu wenig Wasser in Ihrem Bett ist, kann eine zweite Person durch leichtes oder festes Aufdrücken 5-10 Liter Wasser mehr simulieren. Sie merken schnell, ob Ihnen etwas mehr Wasser angenehm oder unangenehm ist.

Wir empfehlen bei zu wenig Wasser in 5 Liter-Schritten vorzugehen. Es ist einfacher ein zweites Mal 5 Liter Wasser nachzufüllen als rauszunehmen.

4. Zum Nachfüllen eignen sich leere Flaschen oder ein Messbecher, damit Sie genau wissen, wieviel Wasser Sie nachgefüllt haben.

 

Extra-Tipp

Beachten Sie die Verdunstung beim Wasserbett pro Jahr, die sich bei einem Doppelbett pro Seite zwischen 3 und 10 Litern bewegt. Daher empfehlen wir jährlich die Wassermenge nachzufüllen.

Pflegetipps